Warum Diabetes-Taschen wichtig sind

Nur eine Tasche, aber manchmal eine ganze Welt

Alle Diabetiker kennen das Problem. Wohin mit dem Kram, der den Alltag leichter machen soll. Besonders das Messgerät sollte sicher und trocken aufbewahrt werden. Klar ist, dass Diabetes-Taschen angesichts der Erkrankung eigentlich ganz unwichtig sind, aber für meine Tochter ist die Frage nach einer richtigen Tasche bedeutend. „Warum Diabetes-Taschen wichtig sind“ weiterlesen

Please follow and like us:

Übers Impfen

Ich gehöre zu denen, die trotz der, bis 1976 bestehenden, Impfpflicht nicht gegen Pocken geimpft wurden. Bei Menschen mit Hautekzemen wurde diese Impfung zu meiner Zeit nicht durchgeführt. Auch gegen Tuberkulose und einige andere Infektionen wurde ich dann nicht geimpft. Meine Mutter war wohl verunsichert. „Übers Impfen“ weiterlesen

Please follow and like us:

Diabetes-Helden

Dass man mit Diabetes heute ganz gut leben kann, haben wir vor allem vielen einzelnen Wissenschaftlern, Ärzten, Aktivisten und Entwicklern zu verdanken, die ihre Energie für die Erforschung des Diabetes und die Entwicklung von medizinischen Hilfsmitteln eingesetzt haben. Hier ein paar Namen, die man sich ruhig merken kann.

„Diabetes-Helden“ weiterlesen

Please follow and like us:

Alleinerziehend mit Diabetes-Kind

Bienen arbeiten hart im Bienenstock für Zucker

Ein Weg aus der Selbstauflösung

Eigentlich geht es in diesem Blog auch ums alleinerziehend sein (mit kranken Kind). Bis jetzt habe ich dazu nichts geschrieben. Denn gleichgültig in welcher Familienkonstellation, welchen kulturellen Hintergrund und egal welche Ziele die Familie hat: Ein chronisch krankes Kind ist für jede Familie eine Herausforderung. „Alleinerziehend mit Diabetes-Kind“ weiterlesen

Please follow and like us:

Diabetes und Schule

Brief an die GEW in Rheinland-Pfalz bezüglich eines Schreibens der GEW an ihre Mitglieder

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin auf ein Schreiben gestoßen, das aus Ihrem Hause stammen soll. Es geht in dem Brief um das Thema Diabetes und Schule. Ich habe selbst ein Kind mit Diabetes, das in NRW die Schule besucht. Dank moderner Insulintherapien, kann man mit dieser Krankheit ganz gut überleben. Der Diabetes ist eine Belastung, in erster Linie für das Kind, aber auch für die Angehörigen und die Betreuer. Aber es ist machbar. Auch wenn es etwas Arbeit macht. Sie ahnen es vielleicht schon, ich finde Ihr Schreiben unangebracht. „Diabetes und Schule“ weiterlesen

Please follow and like us:

Freunde finden

Muss man Freunde mit Diabetes haben, wenn man Diabetiker ist?

Eigentlich war meine Tochter ja immer Diabetikerin, also sie kennt nichts anderes. Ich auch nicht mehr. Der Diabetes ist einfach da. Wie eine falsche Haarfarbe oder eine schlechte Gewohnheit, die viel Arbeit und ein bisschen Ärger macht. Aber Freunde nur nach Eigenschaft aussuchen? Ist man mit allen Blondinen befreundet, weil man blond ist? Wohl nicht. „Freunde finden“ weiterlesen

Please follow and like us: